Wenn wir unseren Kindern vorleben, wie sie für sich sorgen, ohne andere zu verletzen, lernen sie alles, was sie zum Leben brauchen.
~ Isolde Teschner

Wertschätzende Kommunikation

Wertschätzende Kommunikation in Kindergarten, Schule und Familie, kann das funktionieren?
Wie können wir Konflikte im Kindergarten,  in der Schule und in der Familie lösen, so dass alle Beteiligten zufrieden sind?
Wie schaffen Kinder ihre Konflikte selber klären?
Wie kann ich eine bewusste und lebensbereichernde Sprache („Giraffensprache“) in den Alltag integrieren?
Wie lassen sich die Bedürfnisse aller Beteiligten in Schule und Familie in ein Gleichgewicht bringen?

Wenn Sie Antworten auf diese Fragen suchen, dann finden Sie bei mir Projektangebote für ErzieherInnen Teams, Lehrerkollegien, Schulklassen und Eltern.

In meinen Projekten machen wir uns auf den Weg, uns selber zu entdecken, den anderen zu verstehen, für die eigenen Interessen einzutreten und gleichzeitig offen zu sein für die Interessen des Anderen.
Sie lernen Ihre eigenen Bedürfnisse und die Ihrer Mitmenschen (Kinder und Erwachsene) besser kennen, und erfahren, wie Sie die Beziehungen innerhalb der Familie, zu Arbeitskollegen und zu anderen Menschen stärken können.

Als Hilfsmittel dient die „Giraffensprache“ von Marshall B. Rosenberg. Er nutzt die Giraffe als Symboltier. Mit ihrem langen Hals nimmt sie die Situationen aus verschiedenen Perspektiven wahr. Gleichzeitig ist sie das Landtier mit dem größten Herzen und spricht eine lebensbereichernde Sprache von Herz zu Herz. Mit der Giraffensprache lassen sich Konflikte klar und einfühlsam ansprechen und Lösungen finden, die für alle Beteiligten bereichernd sind.
Neugierig und Sie möchten mehr erfahren, wie in Ihrer Familie/Ihrer Einrichtung wertschätzende Kommunikation gelebt werden kann. Ich freue mich, mit Ihnen gemeinsam ein Projekt zu gestalten und weiter zu entwickeln.

Meine Projekte

In den Kindergarten kommt der Giraffentraum®.

In der Grundschule kann die ganze Schulfamilie „Giraffisch“ lernen.

In den weiterführenden Schulen bilde ich VertrauensschülerInnen und TutorInnen auf Basis der Gewaltfreien Kommunikation aus.

Für Eltern gibt es eigene Elternseminare, so dass auch zu Hause ein wertschätzendes Miteinander gelebt werden kann.